mmmake-1-jahr-ipai-4

Ein Jahr im IPAI

16.01.2024
Lesezeit: 2 Min

Wir feiern ein Jahr im IPAI. Welche Highlights mmmake im IPAI erlebt hat und auf was Sie sich 2024 freuen können, berichtet unser KI-Experte Hans Torben Löfflad in seinem Gastbeitrag.

Was ist das IPAI eigentlich?

IPAI steht für Innovationspark künstliche Intelligenz und ist eines der ambitioniertesten Projekte für angewandte Künstliche Intelligenz in Europa. Auf 23 Hektar entsteht ein einmaliger KI-Hotspot mit dem Ziel Startups, Unternehmen, aber auch den öffentlichen Sektor sowie Forschung und Wissenschaft zusammenzubringen und eine zentrale Plattform zu schaffen, die erlaubt KI neu zu denken und in die Anwendung zu bringen.

KI im Weltklasseformat und mmmake mittendrin

Seit Dezember 2022 ist mmmake bereits zentraler Bestandteil des IPAI und gestaltet aktiv mit. So organisieren mein Kollege und ebenfalls KI-Experte, Manuel Hoffmann und ich beispielsweise das IPAI Member MeetUp, das mittlerweile eine fixe Komponente der IPAI Community ist und einmal im Monat stattfindet. Dabei diskutieren wir über den Einsatz von KI, LLMs, Chatbots, Rekrutierung von KI-Spezialist:innen, Computer Vision in der Produktion und vieles mehr. Wir freuen uns jetzt schon auf das kommende Jahr mit Beiträgen der Stadt Heilbronn, der Polizei und nicht zuletzt Aleph Alpha, dem Startup, welches unlängst für große Furore sorgte.

Unsere Highlights 2023 im IPAI

Neben dem Member MeetUp sind uns einige Veranstaltungen besonders in Erinnerung geblieben. Gemeinsam mit Würth, Schunk und der Schwarz IT haben wir unsere House Warming Party “Welcome @ IPAI” gefeiert. In einer spannenden Podiumsdiskussion tauschten sich Arno Huhn, Timo Gessmann, Jens Neumann und Jean-Pierre Erdas über die Herausforderung, KI im Geschäftsumfeld zu etablieren, aus und kamen zu dem Schluss, dass dies am besten durch Kollaboration und den Austausch von Erfahrungen funktioniert.

Ein weiteres Highlight war das KI-Festival, dass in Sichtweite zum IPAI stattfand. Im Sommer erlebten über 7.000 Besucher:innen KI hautnah. Neben der Möglichkeit sich zu vernetzen, stand vor allem die Erlebbarkeit von KI sowie der Austausch mit KI-Expert:innen im Mittelpunkt. Mit AIWIN haben wir Pong, ein Arcade-Game aus den 1980ern, mit einem Twist wiederbelebt: Man spielt gegen eine KI, die mittels Reinforcement Learning gelernt hat, Pong anhand der Pixel zu spielen.

Was erwartet uns 2024 im IPAI?

Das IPAI wird wachsen. Aus aktuell 1.200 qm werden 6.000 qm mit Besucher:innen-Zentrum, Reallabor, Co-Working Spaces und Eventflächen. Dies bietet nicht nur mehr Raum, sondern erweitert auch die Infrastruktur, vereinfacht die Zusammenarbeit und fördert Innovation und Austausch. Das KI-Festival wird am 29. & 30. Juni 2024 wieder stattfinden – also: save the date! Bei uns steht es schon fett markiert im Kalender. Auch das IPAI Member MeetUp wird weiter rasant wachsen, neue Impulse und Kooperationen hervorbringen. Wir freuen uns Teil dieser innovativen Community zu sein. Auf ein spannendes Jahr 2024.

Sie interessieren sich für KI-Lösungen?

Wir setzen KI als Tool genau da ein, wo wir einen Mehrwert für Sie erzielen. Dabei vermitteln wir ein Verständnis für KI- und Data Science-Themen, um gemeinsam Ihre KI-Potenziale zu realisieren. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Der Autor
Team Lead AI Engineers
Hans Torben
Löfflad
Hans Torben liebt und lebt KI. Mit seiner Expertise und Leidenschaft für das Thema Künstliche Intelligenz ist er Ihr optimaler Ansprechpartner für dieses Thema.
Kontakt
2023-08-01-MMAKE-Hans-Loefflad-159