ImplementierungvonERP

Nachhaltige ERP-Implementierung

Eine erfolgreiche ERP(Enterprise Resource Planing)-Implementierung ist entscheidend, um den vollen Nutzen zu generieren. Dazu gehören die Optimierung von Geschäftsprozessen, die Gewährleistung von Datenintegrität und die Förderung der Benutzer:innen-Akzeptanz.

Herausforderung

Ineffiziente, veraltete Systeme

Viele unsere Kund:innen besitzen längst überholte ERP-Systeme, die sie daran hindern, Geschäftsprozesse nach aktuellen Anforderungen durchzuführen. Wenn zudem die Daten auf verschiedene Systeme und Standorte verteilt sind, besteht die Gefahr, dass die Abteilungen nicht gut genug miteinander vernetzt sind. Auch diese mangelnde Datenintegration beeinflusst die Performance.

Lösung

Enterprise Software Implementierung nach Maß

Gemeinsam analysieren wir die einzelnen Prozesse. Dabei haben wir immer das gesamte Unternehmen mit den strategischen Herausforderungen im Blick. Bei der Implementierung beziehen wir Kund:innen, Entwickler:innen, Product Owner:innen und Scrum Master:innen ein. So erhalten Sie eine maßgeschneiderte, effiziente und sichere Software mit der alle Beteiligten zufrieden sind.

ihre vorteile ihre vorteile

effiziente Geschäftsprozesseverbesserte Datensicherheit hohe Compliance

Agile Softwareentwicklung im intensiven Dialog

Indem wir die unterschiedlichen Bereiche miteinbeziehen, stellen wir sicher, dass sowohl die Prozesse als auch die Lösungen selbst für hohe Zufriedenheit bei allen Beteiligten sorgen. Als ERP-Implementierungspartner unterstützen wir Sie bei der ERP-Auswahl mit individueller Beratung.

Fragen & Antworten zur ERP-Implementierung

Was ist ein ERP einfach erklärt?

Einfach ausgedrückt ist ein ERP-System das Rückgrat eines Unternehmens, das hilft, die Effizienz zu steigern, Kosten zu senken und bessere Entscheidungen zu treffen. Es ist wie das zentrale Nervensystem eines Unternehmens, das alle Unternehmensfunktionen koordiniert und steuert.

Was ist ERP-Implementierung?

Eine ERP-Implementierung bezieht sich auf den Prozess der Planung, Konfiguration und Bereitstellung eines ERP-Systems in einer Organisation.

Wie führe ich ein ERP-System ein?

Die Implementierung eines ERP-Systems kann eine komplexe Aufgabe sein. Die folgenden Phasen der ERP-Einführung lassen sich als Checkliste verwenden:

  1. Projektplanung: Im ersten Schritt werden die Projektziele definiert und ein detaillierter Projektplan erstellt.
  2. Geschäftsprozessanalyse: In dieser Phase werden die bestehenden Geschäftsprozesse der Organisation analysiert und Verbesserungsmöglichkeiten identifiziert.
  3. Datenmigration: Hierbei handelt es sich um den Prozess der Übertragung von Daten aus den bestehenden Systemen der Organisation in das neue ERP-System.
  4. Systemkonfiguration: In dieser Phase wird das ERP-System an die spezifischen Anforderungen und Prozesse der Organisation angepasst.
  5. Benutzerschulung und -unterstützung: Nun werden die Endanwender in der Nutzung des neuen ERP-Systems geschult und während der Übergangsphase unterstützt.
  6. Systemstart und Test: Nachdem das System konfiguriert und getestet wurde, wird es in Betrieb genommen. Nach dem Start wird das System regelmäßig überprüft, um sicherzustellen, dass es wie erwartet funktioniert und die Geschäftsziele erfüllt.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Implementierung eines ERP-Systems eine beträchtliche Investition an Zeit und Ressourcen erfordert. Daher ist es wichtig, dass die Organisation eine gründliche Due Diligence durchführt, bevor sie sich für ein bestimmtes ERP-System entscheidet.

Was sind Beispiele für ERP-Systeme?

Es gibt viele bekannte Beispiele für ERP-Systeme. Häufig wird SAP ERP eingesetzt. Daneben gibt es Lösungen von Microsoft mit Dynamics und Oracle, die mit ERP Cloud auch ein eigenes Tool anbieten. Wir unterstützen Sie beim Vergleich und finden gemeinsam mit Ihnen die passende Lösung.

Bereit für Innovation? Bereit für Innovation?
Bereit für Innovation? Bereit für Innovation?
Bereit für Innovation? Bereit für Innovation?
Bereit für Innovation? Bereit für Innovation?
mmmake-ansprechpartner-jens-stolz
Jens Stolz
Division Lead Software Consulting & Engineering Kontakt aufnehmen

Was zum Blog?!

header_abap

Mastering Unit Testing in ABAP: ein Wegweiser für Softwarequalität

Unit Testing – ein wichtiges Tool, um sicherzustellen, dass Ihre Softwaremodule funktionieren. Wir zeigen Ihnen wie Sie dabei vorgehen.

header

Fachkräftemangel: unkonventionelle Lösungen für ein wachsendes Problem

Der Mangel an qualifizierten KI- und IT-Fachkräften ist in fast allen Märkten und Branchen in Deutschland zu einem allgegenwärtigen Problem geworden. Zeit für innovatives Umdenken.

mmmake-1-jahr-ipai-4

Ein Jahr im IPAI

Wir feiern ein Jahr im IPAI. Welche Highlights mmmake im IPAI erlebt hat und auf was Sie sich 2024 freuen können, berichtet unser KI-Experte Hans Torben Löfflad in seinem Gastbeitrag.