JungleAcademy

Herzlich willkommen in unserer Jungle Academy – die Fortbildungsserie für Entwickler:innen

Sie wollen Ihre Entwickler:innen-Skills auf das nächste Level heben?  Jeden Freitag um 10:00 Uhr gibt die Jungle Academy von mmmake die Bühne für unsere Coding-Genies frei.

Keine Sorge – dieses Format ist keine strenge Schulstunde, ganz im Gegenteil: Die Jungle Academy ist ein Stammtisch unter Entwickler:innen, der es Teilnehmern ermöglicht, sich über brandneue, aber auch bekannte Themen auszutauschen.

In der Jungle Academy geht es nicht nur um Wissenstransfer, sondern auch darum, Sie mit anderen Entwickler:innen in Kontakt zu bringen. Dabei finden Sie nicht nur heraus, welche verborgenen Talente in Ihnen schlummern. Sie lernen auch unsere Held:innen aus der Entwicklung von mmmake kennen.

Neugierig geworden? Dann freuen wir uns, Sie am Freitag bei der Jungle Academy kennenzulernen, um Ihre Fähigkeiten in der Entwicklung weiter in die Höhe zu schrauben.

„Ich bin ein Coding Monkey – holt mich hier raus?“ – diese Power steckt in der Jungle Academy

Warum nennen wir uns Jungle Academy? Schuld daran sind die Affen, denn die leben bekanntlich im Dschungel – der Name Jungle Academy war geboren. Doch wir wollen Sie dort nicht rausholen. Wir möchten Sie in unsere affengeile Welt der Programmierer:innen entführen: Talentierte und leidenschaftliche Programmierer:innen, die schnelle und effiziente Lösungen für Probleme finden, bezeichnen wir bei mmmake als „Coding Monkeys“. Sie sind Meister:innen im Schreiben von Code und können komplexe Aufgaben mit Leichtigkeit bewältigen.

Man könnte sie auch akrobatische „Code-Zirkusaffen“ nennen, die mit ihren Tastaturen jonglieren und atemberaubende Lösungen für Probleme produzieren. Treffend ist auch die Bezeichnung „Code-Gorillas“, denn mit ihrer Kraft und Intelligenz treiben sie Projekte voran und führen sie zum Erfolg.

In jedem Fall sind „Coding Monkeys“ bei mmmake unverzichtbare Mitglieder:innen des Entwickler:innen-Teams, die wesentlich zum Fortschritt und Erfolg beitragen.

Das „Infinite Monkey Theorem“bei mmmake

Das „Infinite Monkey Theorem“ besagt, dass wenn man einem Affen unendlich viel Zeit gibt, kann er irgendwann ein Shakespeare-Stück tippen, indem er auf einer Tastatur herumklopft. Man könnte es auch folgendermaßen zusammenfassen: „Gib einem Affen genug Zeit und eine Tastatur, und er wird irgendwann ein Meisterwerk schreiben – oder zumindest ein paar lustige Tweets.“ Dieses Theorem dient als Metapher für die Idee, dass mit genug Zeit und Versuch und Irrtum selbst scheinbar unmögliche Aufgaben erreicht werden können.

Sie möchten an derJunge Academy teilnehmen?

Wir freuen uns auf Sie! Treten Sie gerne mit uns über das Formular in Kontakt für weitere Informationen.

Bereit für Innovation? Bereit für Innovation?
Bereit für Innovation? Bereit für Innovation?
Bereit für Innovation? Bereit für Innovation?
Bereit für Innovation? Bereit für Innovation?
mmmake-ansprechpartner-jens-stolz
Jens Stolz
Division Lead Software Consulting & Engineering Kontakt aufnehmen

Was zum Blog?!

Blockchain

Wie die Blockchain die HR-Arbeit von morgen auf den Kopf stellt

Die Blockchain-Technologie erhält immer mehr Einzug in den Personalbereich. Erfahren Sie, wie Sie ihre Potenziale gezielt einsetzen.

header-2

Wir bekommen das TOP 100-Siegel für Innovation!

Was macht ein innovatives Unternehmen aus? Vermutlich doch mit Mut voranzuschreiten, mit voller Begeisterung und Freude Neues anzupacken und voranzutreiben…

smart-campus-nav.jpg

In Outdoor Navigation mit Augmented Reality und Spatial Anchor

Update: Wir haben für dieses Projekt einen Bronze Award des Deutscher Digital Award gewonnen. Während meines Studiums war es oft…